ONLINE-SHOP            english           
NEWSLETTER 

Ani Jentsch

 

 

Hallo, ich bin Ani Jentsch, 37 Jahre jung und lebe zusammen mit meiner Familie 35 km südlich von Bremen. Meine pferdebegeisterten Eltern haben mir das Pferdevirus nicht nur in die Wiege gelegt, sondern genetisch vererbt.

Bereits im Alter von 4 Jahren ritt ich meine ersten Turniere als kleine Dressurreiterin (Führzügelklassen). Das Turnierreiten im Dressur- und Springsattel war eine meiner großen Leidenschaften bis ins Erwachsenenalter. Mittlerweile sitze ich privat wie auch beruflich gerne im Westernsattel.

Mit 16 Jahren begann ich meine Ausbildung zur Tierarzthelferin und wurde in Sachen Anatomie und Biomechanik immer neugieriger. Es folgten neben einem Studium zur Tierheilpraktikerin etliche Aus- und Fortbildungen in Osteopathie und Physiotherapie für Pferde, sowie der Trainerschein.

In Harmonie mit dem Pferd zu arbeiten ist meine Devise. Dabei berücksichtige ich individuell die geistige, körperliche und charakterliche Leistungsfähigkeit des Pferdes. Daher ist es mir nicht nur als Trainerin, sondern auch als Pferdetherapeutin und OsteoConcept Coach sehr wichtig, das Pferd vor Beginn der Ausbildung ganzheitlich zu betrachten, Schwächen zu erkennen, welche im Training eventuelle Auslöser von Stress sein könnten, sowie Stärken zu fördern.

Mein Augenmerk liegt immer auf einer fairen, vertrauensvollen, stress- und gewaltfreien Zusammenarbeit und pferdegerechter Kommunikation. Seit dem ersten Event in 2017 haben mich die Mustangs in ihren Bann gezogen. Es ist mir eine Ehre und ich freue mich riesig, ein Teil des Mustang Makeovers 2020 zu sein, sowie fantastische Trainer kennen zu lernen und mich mit ihnen austauschen zu können. Mein Ziel ist es aus meinem Mustang einen verlässlichen, coolen Freizeitpartner zu machen und ihn vielseitig auszubilden.

 

 

Zurück zur Trainerübersicht