YouTube

Maja Hegge

Seit meinem sechsten Lebensjahr bin ich mit dem Pferdevirus infiziert. Nach jahrelangem Unterricht auf Schulpferden, die mir leider schon früh und immer wieder den Reithallenboden vorgestellt haben, habe ich erstmal Grundkenntnisse sammeln dürfen. Schulpferde reichten mir nicht mehr. Ich wollte natürlich ein eigenes Pferd haben, auf dem ich weiter Reiten lernen kann. Dieser Traum wurde mir 2008 erfüllt - Aber anders als geplant. Aus einem Lehrpferd wurde zunächst ein sechs Monate altes Reitponyfohlen. Da stand ich kleines zehnjähriges Mädchen nun also mit meinem Fohlen. Es stand fest, dass dieses Pony bei uns am Haus aufwachsen würde. Dem entsprechend war ich der festen Überzeugung, dass noch ein Beisteller her musste. Ich bin also direkt am nächsten Tag mit Bekannten zu einem niederländischen Pferdemarkt gefahren um mir eigentlich neue Reitstiefel zu kaufen. Wenn da nicht das Beistellpferd in meinem Kopf wäre. Letztendlich kaufte ich mir ohne das Wissen meiner Eltern ein Minishetty Gijs. Ebenfalls erst sechs Monate alt.

Schnell kam Kritik. Was hat auch ein 10jähriges Mädchen mit zwei Fohlen vor?! Nun bin ich recht stolz darauf allen zu zeigen, was ich mit meinen beiden Vierbeinern so anstelle. Mit meinem Minishetty habe ich mich Stück für Stück an die Zirzensik rangetastet. Habe vieles ausprobiert und gewagt. Mit Erfolg! Mittlerweile verfolgen viele tausende Menschen unsere Arbeit in den sozialen Medien und wir treten Deutschlandweit auf Turnieren, Messen und Shows aller Art auf. Mit meinem Reitpony habe ich mich dahingegen hauptsächlich aufs Reiten konzentriert. Mittlerweile beherrscht er die Passage und viele andere Dinge aber nicht nur unter dem Sattel sondern auch frei vom Boden. Und nun darf auch er uns zu Auftritten begleiten. Schon 2017 nahm ich beim Mustang Makeover teil. Ich bekam eine zierliche Schimmelstute, die ich auf den Namen Taipa getauft habe. Nach viel Wochen voller Höhepunkte aber auch Tiefschläge, war es im August soweit . Das Makeover auf dem CHIO Gelände in Aachen stand bevor. Ein aufregendes Wochenende! Taipa und ich konnten sogar gewinnen und holten uns also Rang Eins in der Gesamtwertung. Eine vielseitige Grundausbildung ist meiner Meinung nach extrem wichtig um die Balance und vor Allem die Motivation des Pferdes zu erhalten. Spaß an der Arbeit ist mein Schlüssel zum Erfolg! Konsequenz dem Pferd gegenüber, faires und gut getimtes Training ist dabei unumgänglich. Feines Kommunizieren soll Harmonie und Leichtigkeit zur Folge haben. So beschreibe ich es auch in meinem Buch, das in diesem Jahr erscheint.

 

Zurück zur Trainerübersicht

TICKETS BESTELLEN

Ob Sitzplatz, Stehplatz, oder Dauerkarte – hier werden Sie fündig. Wählen Sie aus unserem vielfältigen Angebot die Tickets aus, die zu Ihren Wünschen und Bedürfnissen passen.

ZUR TICKETBESTELLUNG