ONLINE-SHOP            english           
NEWSLETTER 

Vicky Corstiaensen

 

 

Ich bin Vicky Corstiaensen, 28 Jahre alt und aus Belgien. Bereits mein ganzes Leben habe ich mit Pferden verbracht und seit 2 Jahren habe ich meinen eigenen Stall, die Akisni Ranch, auf der ich als professionelle Trainerin arbeite.

Dort trainiere ich Pferde verschiedener Reitweisen. Meine Spezialgebiete sind das Jungpferde- und Problempferdetraining. Ein wichtiger und großer Teil meiner Arbeit ist es, den Menschen zu zeigen, wie sie ihre Beziehung zu ihrem Pferd stärken können.

Neben meiner Arbeit als Trainerin, nehme ich an Extreme Cowboy Races teil. Bei diesem Sport gibt es vieles zu beachten. Neben Geschwindigkeit und Kontrolle, ist das allerwichtigste das Vertrauen zwischen Pferd und Reiter. In einer Runde muss man 13 Hindernisse überwinden, von denen das eine oder andere eine echte Herausforderung sein kann. Im November 2018 erreichte ich mit meinem Mustang Platz 2. im ersten Extreme Mustang Race. Bei diesem Wettbewerb hatte man 110 Tage Zeit seinen Mustang für diesen Extreme Cowboy Race Parcours zu trainieren.

Einer der Hauptgründe, warum ich an dieser wundervollen Challenge in Deutschland teilnehmen möchte, ist der erste Kontakt mit einem Mustang vor 6 Monaten. Man erzählte mir die Situation der Mustangs in den USA und die zu erwartenden Folgen der Überpopulation. Einige Organisationen versuchen ein Gleichgewicht herzustellen zwischen den wild lebenden Pferde und einer Geburtenkontrolle um die Population unter Kontrolle zu halten.

Mein Ziel ist es, die Geschichte des Mustangs in Belgien und Europa bekannt zu machen und diese tollen Pferde zu präsentieren.

Ich bin davon überzeugt, dass Europa die Zukunft der Mustangs verändern kann. Je mehr Menschen von ihrer Geschichte wissen, um so mehr sind sicherlich bereit, ihnen in irgendeiner Weise zu helfen. Ich hoffe sehr, dass zukünftig mehr Menschen bereit sind einem Mustang ein Zuhause zu bieten.

Ein großes Dankeschön gilt den Veranstaltern des MUSTANG MAKEOVER Germany für diese tolle Veranstaltung und die Chance als Trainer ein Teil dieses Abenteuers zu sein. Danke, dass ihr die Mustangs bekannt macht!

 

 

My name is Vicky Corstiaensen, i'm 28 years old and i'm from Belgium. My whole life i've been around horses and since 2 years i have my own barn, The Akisni Ranch, where i work as a professional trainer.

At my Barn train all kinds of horses in different disciplines. My specialty is starting horses and working with horses with problem behavior. I big part of my job is to educate people on how to improve their bond with their horse. Together with my job as a trainer i also compete in Extreme Cowboy Races. In this extreme sport are a lot of things important.

Speed, control but the most important thing is the trust between the horse and the rider. In the course you have to complete 13 obstacles and some can be a real challenge. In november my mustang and i ended as reserve champion in the first Extreme Mustang Race. In a 110 days you had to train your mustang to compete in a Extreme Cowboy Race course.

The main reason i want to be a part of this beautiful competition is because in the last 6 months i came in contact with mustangs for the first time. People told me stories about how mustangs live in the USA and about the overpopulation and the struggles that go with that. A couple of organisations are trying to create a balance between keeping the horses wild but also control the population.

My goal is to spread their story in Belgium and Europe, tell people about this beautiful, strong breed. I think that Europa can help mustangs with their future. If people know about their story they will more likely help them in any way they can. I hope that more people would think about saving a mustang instead of thinking about bloodlines...

A big thank you to the Mustang Makeover Germany fort his great competitions and the chance they give trainers to be part of such an adventure! Thank you for promoting the mustangs!

 

 

Zurück zur Trainerübersicht